BannerbildBannerbild

Willkommen beim SV Bösensell e.V.

Sportverein aus Leidenschaft seit 1965

Bleiben Sie informiert!      Mitglied werden

 

Tennis: Vorstand stellt sich neu auf


Bild zur Meldung: Tennis: Vorstand stellt sich neu auf



Bei der Versammlung der Tennisabteilung hat es Änderungen im Vorstand gegeben.

 

Die langjährige erste Vorsitzende Christine Liedtke hatte bereits frühzeitig bekanntgegeben, dass sie das Amt gerne in andere Hände übergeben möchte. Die anwesenden Mitglieder dankten ihr mit langem Applaus für ihr Engagement, das in diesem Jahr mit dem Eintritt des 100. Mitglieds im Erwachsenenbereich der Tennisabteilung belohnt wurde! Als ihr Nachfolger wurde der bisherige Sportwart der Herren, Michael Kunkel, gewählt, der ja auch bereits viele Jahre im Vorstand tätig ist.

 

Aus beruflichen Gründen schied auch der bisherige zweite Vorsitzende Markus Klaus aus, der sich ebenfalls seit Jahren im Vorstand engagiert. Mit Robert Saalfeld folgt ihm ein aktiver Spieler aus der Herren Ü40.

 

Neuer Sportwart der Herren ist der bisherige Beisitzer Andre Brandt. Im seinem Amt bestätigt wurde der Schriftführer Maik Berning. Der Kassenwart (Bernd Kröger) und die Sportwartin der Damen (Anne Schulting) standen in diesem Jahr nicht zur  Wahl. Sie komplettieren den Vorstand. Dies gilt auch für Jörn Kuppe und Marita Roters für die Tennis-Jugend.

 

Alle Wahlen erfolgten jeweils ohne Gegenstimme.

Unser Selbstverständnis

Der Sportverein schafft Lebensqualität in Bösensell
  • Fast alle Bösenseller Familien sind im Verein aktiv.

  • Wir schaffen Angebote und Begegnungsräume für Menschen aller Altersgruppen.
  • Besonders Kinder und Jugendliche finden im Sportverein ein attraktives Freizeitangebot.
  • Der SVB ist eine offene Plattform für alle, die im Dorf aktiv sein wollen.
    Neubürgerinnen und -bürger sind herzlich willkommen.
Der Sportverein leistet Erziehungsarbeit
  • Wir sagen ja zu sportlichen Leistung, fördern Regelverständnis und einem fairen Wettbewerb.
  • Gewinnen und auch das "Verlieren können" gehört zum sportlichen Wettbewerb.
  • Auch sportlich schwächere Kinder und Jugendliche werden gefördert und in die Gruppen integriert, sie sind ebenso wichtige Mitglieder ihrer Mannschaft, wie die leistungsfähigeren. Denn gewinnen kann man nur gemeinsam.

mehr erfahren