BannerbildBannerbild

Willkommen beim SV Bösensell e.V.

Sportverein aus Leidenschaft seit 1965

Bleiben Sie informiert!      Mitglied werden

 

Abschied und Jubiläum in der Tennisabteilung


Bild zur Meldung: Platzwart Hansi Tepper (rechts) und der bisherige Kassenwart Bernd Kröger



Eine „Platzreife“ der besonderen Art konnte die Tennisabteilung des SV Bösensell im Rahmen ihrer Jahresversammlung in der letzten Woche feiern: Hansi Tepper wurde für sein 15jähriges Jubiläum als Platzwart geehrt. Natürlich steht er selbst auch noch gerne auf dem Platz, aber seit Jahren hat er wohl den größten Anteil daran, dass sich die vier Tennisplätze auch weiterhin bei vielen anderen Spielern großer Beliebtheit erfreuen.

Kein Jubiläum, aber dafür auch einen großen Dank und ein Geschenk erhielt zudem Bernd Kröger für über neun Jahre Vorstandsarbeit als Kassenwart. Die Geschäfte wird er noch bis zum Jahresende weiterführen und die Aufgaben sukzessive an seinen frisch gewählten Nachfolger, Ingo Bäumer, übergeben.

Neu ins Amt als Sportwartin der Damen wurde Rike Grede gewählt. Ihre Funktion als Beisitzerin übernimmt die bisherige Sportwartin Anne Schulting. Der zweite Vorsitzende Robert Saalfeld wurde in seinem Amt bestätigt. Alle Wahlen erfolgten ohne Gegenstimme.

Der erste Vorsitzende Michael Kunkel und seine Vorstandskollegen berichteten über ein erfolgreiches Jahr 2021, wobei aber auch die aktuelleren Maßnahmen wie z. B. der Wasseranschluss des Tennisheims durch die Gemeinde Senden Anfang dieses Jahres im Fokus standen.

Sportlich gab es wieder viele Highlights. Die Herren 40 wurden Meister, die Herren Doppel 60 sind aufgestiegen und die die Damen Hobby A spielen Mitte September im Finale der Münsterland-Meisterschaften. Zudem konnten nach der Corona-Pause wieder alle vereinsinternen Wettbewerbe ausgetragen werden.

Einen Wehrmutstropfen gab es allerdings auch bei der Jahresversammlung. In das Dach des Tennisheims ist Feuchtigkeit eingedrungen, so dass eine Sanierung ansteht. Über den Umfang und die Kosten berät der Vorstand in den nächsten Wochen.

Unser Selbstverständnis

Der Sportverein schafft Lebensqualität in Bösensell
  • Fast alle Bösenseller Familien sind im Verein aktiv.

  • Wir schaffen Angebote und Begegnungsräume für Menschen aller Altersgruppen.
  • Besonders Kinder und Jugendliche finden im Sportverein ein attraktives Freizeitangebot.
  • Der SVB ist eine offene Plattform für alle, die im Dorf aktiv sein wollen.
    Neubürgerinnen und -bürger sind herzlich willkommen.
Der Sportverein leistet Erziehungsarbeit
  • Wir sagen ja zu sportlichen Leistung, fördern Regelverständnis und einem fairen Wettbewerb.
  • Gewinnen und auch das "Verlieren können" gehört zum sportlichen Wettbewerb.
  • Auch sportlich schwächere Kinder und Jugendliche werden gefördert und in die Gruppen integriert, sie sind ebenso wichtige Mitglieder ihrer Mannschaft, wie die leistungsfähigeren. Denn gewinnen kann man nur gemeinsam.

mehr erfahren