BannerbildBannerbild

Willkommen beim SV Bösensell e.V.

Sportverein aus Leidenschaft seit 1965

Bleiben Sie informiert!      Mitglied werden

 

Jubiläumsfeier der Tanzgruppen


Bild zur Meldung: Jubiläumsfeier der Tanzgruppen



20 Jahre Tanzgruppen SV Bösensell - das musste groß gefeiert werden!

Und so zeigten unsere sechs Gruppen am vergangenen Sonntag ihre aktuellen Tänze auf dem Bösenseller Sportplatz.

Zahlreiche Eltern, Großeltern, Geschwister und andere tanzinteressierte Zuschauer waren unserer Einladung gefolgt und sorgten für eine tolle Stimmung.

Hexen, Meerjungfrauen, Piraten, Drachen, Bienen, Ameisen und Lillyfees standen bei den jüngeren Gruppen auf der improvisierten Bühne. Die älteren Gruppen vertanzten die Themen "Träumerei im Büro" und "Schön genug".

Außerdem zeigten die Jugend- und die Erste Garde ein Medley aus den beliebtesten Tänzen der vergangenen 20 Jahre.

Daran anschließend wurden die Gründungsmitglieder geehrt. Fünf Tänzerinnen bzw. Trainerinnen waren bereits 2002 dabei.

In der Umzieh-Pause gab es für die Zuschauer Kuchen, Kaffee und kalte Getränke.

Danach kam trotz der sommerlichen Temperaturen ein wenig Karnevalsstimmung auf, als die älteren Gruppen drei Gardetänze präsentierten.

Zum Abschluss des zweistündigen Programms hatten die Mädels sich einen Flashmop mit allen Tänzerinnen und Zuschauern gewünscht. Die Gäste machten gerne mit, und so fand das Fest einen tollen Abschluss.

Fotos gibt es demnächst in der Galerie zu sehen.

 

 

 

Unser Selbstverständnis

Der Sportverein schafft Lebensqualität in Bösensell
  • Fast alle Bösenseller Familien sind im Verein aktiv.

  • Wir schaffen Angebote und Begegnungsräume für Menschen aller Altersgruppen.
  • Besonders Kinder und Jugendliche finden im Sportverein ein attraktives Freizeitangebot.
  • Der SVB ist eine offene Plattform für alle, die im Dorf aktiv sein wollen.
    Neubürgerinnen und -bürger sind herzlich willkommen.
Der Sportverein leistet Erziehungsarbeit
  • Wir sagen ja zu sportlichen Leistung, fördern Regelverständnis und einem fairen Wettbewerb.
  • Gewinnen und auch das "Verlieren können" gehört zum sportlichen Wettbewerb.
  • Auch sportlich schwächere Kinder und Jugendliche werden gefördert und in die Gruppen integriert, sie sind ebenso wichtige Mitglieder ihrer Mannschaft, wie die leistungsfähigeren. Denn gewinnen kann man nur gemeinsam.

mehr erfahren